Christkindlmarkt in Gars

Am zweiten Adventssonntag (04.12.22) beteiligte sich die Aktivengruppe mit einem Stand auf dem Christkindlmarkt in Gars.

Verkauft wurden neben Plätzchen verschiedene selbstgemachte Liköre. Von Sahne- bis hin zu Fruchtlikören und einem Klassiker – Eierlikör. Alles wurde zuvor von den Aktiven liebevoll in Fläschchen oder Tütchen abgefüllt und dekoriert.

Einen Teil der Liköre konnte man auch vor Ort gleich probieren oder sich aber mit einem Stamperl Schnaps etwas aufwärmen.

Besonders positiv hervorzuheben war die gute Zusammenarbeit der verschiedenen Standbetreibern. So waren diese nicht nur aus Gars, sondern z.B. eben auch aus Lengmoos, Mittergars oder Grünthal. Von Letzteren (dem FC Grünthal) durften wir den Stand übernehmen, der am Abend zuvor bereits in Gebrauch war. Außerdem teilten wir uns am Sonntag den Stand mit Christian Mayerhofer aus Aschau, der Maroni verkaufte.  

Adventsingen in der St.Ägidius-Kirche

“Was wäre, wenn de Engel heute zu uns kommen datn?” … so sinnierte Gustel Lex beim alpenländischen Adventsingen in der stimmungsvoll beleuchteten Lengmooser Kirche. Die Kirchleit´n Soatnmusi und die Alterdinger Bläser untermalten mit ihren feinen Weisen die adventliche Stund. Die Schlechinger Sänger sowie der SteiBay Dreigesang luden mit den passenden Liedern ein, sich mit den Texten von Gustl Lex aus Grabenstätt die Geschehnisse um die Geburt Jesu in der heutigen Zeit vorzustellen.

Jahreshauptversammlung

 

am Sonntag, 06.11.22 fand ab 8.30 Uhr in der St.Ägidius-Kirche in Lengmoos mit musikalischer Umrahmung der Gedenkgottesdienst für unsere verstorbenen Mitglieder statt. Anschließend trafen sich die Vereinsmitglieder im Gasthaus Zimmermann in Hochstraß zur Jahreshauptversammlung. Nach der Begrüßung durch unseren Vorstand Christian Berger waren die traditionellen Berichte dieses Jahr fast ganz in weiblicher Hand. Sowohl das Amt des Schriftführers (Claudia Neulinger) als auch Kassiers (Irmgard Kneißl), der Jugendleitung (Franziska Glück) und Dirndlvertretung (Alina Ströbel) werden ganz modern von Frauen unterschiedlichen Alters souverän ausgefüllt. Anschließend stellte unser Festleiter Thomas Berger den Stand der Vorbereitungen für das 100-jährige Gründungsfest im Juli 2023 vor und Margit Berger warb um Patenschaften für die blumige Verschönerung des Dorfes während des Festes. Mit den Ehrungen für 25 Jahre (Monika Ruhdorfer) und 50 Jahre (Hans Ergang) Mitgliedschaft und einer kurzen Terminvorschau durch den Vorstand schloss die kurzweilige Versammlung ab.

Vereinsabend am 11.10.22

Schon am Dienstag, 11.10.22 ab 19.30 hatte die Vorstandschaft zu einem Vereinsabend eingeladen. Nachdem Festleiter und Vorplattler Thomas Berger im mit knapp 50 Personen vollbesetzten Saal im alten Schulhaus in Lengmoos die Fortschritte bei den Planungen für unser 100jährige Gründungsfest im Juli 2023 präsentiert hatte, zeigten die Jungendlichen und Aktiven verschiedene Tänze und einen Plattler. Auch 21 Frauen unterschiedlichsten Alters waren der Einladung zum Vereinsabend gefolgt und präsentierten für´s Foto stolz ihr neues “Gwand”.
Abschließend wurde noch viel geratscht, geplant und die selbstgemachten deftigen Salate verspeist. Fazit: Die gute Stimmung und die Begeisterung der Lengmooser macht Lust auf das große Fest im nächsten Jahr!

 

Jugendausflug nach Rosenheim ins Lasertag

Am Freitag, den 21.10.2022 sand mia mit dem Jugenleiterteam und da Jugendgruppe nach Rosenheim ins Lasertag gfahrn. Dort homma unter vui Spaß und Gaudi zwoa Runden gspuid und a in der Spielehalle de Möglichkeit ghabt, vui verschiedene andere Spiele auszuprobiern, wie z. B. Billiard. Zum Abschluss des gelungenen Ausflugs, der da gesamten Gruppe sehr vui Spaß gmacht hod, homma no an Abstecher zum Mc Donalds gmacht. Schee wars! Alina Ströbel

Kirtahutschen beim Brandstätter

Am 16.10.22 war es wieder so weit. Bei strahlendem Sonnenschein und 25 ° C wurden beim Brandstätter in Lengmoos die großen Schmalztöpfe aufgeheizt und von 13.30 bis 17.00 wurden 17 verschiedene Teige (von 20 kg Mehl) zu frischem Schmalzgebackenem geformt, ausgebacken und anschließend ausgegeben. Es gab unter anderem süße Hasenöhrl, Kirtanudeln, Krapfen, Quarkbällchen und –nocken, Apfelkiachal, Auszogene, 2 verschiedene Strauben und Schneebälle. Dazu gab es noch eher deftige Schuxen und Südtiroler Tirtlen mit Sauerkrautfüllung und Wurst- und Käsesemmeln.

 Unter dem Motto “Is was wuist, trink was wuist und zahl was wuist” haben alle Anwesenden herzhaft zugelangt und es sich richtig gut gehen lassen. Untermalt wurde das ganze von den zünftigen Klängen der Haager Schlossturmmusi und verschiedenen spontan sich anschließenden Musikanten. Dank der sommerlichen Temperaturen konnte man es bis in den frühen Abend auch wirklich gut aushalten. Zu guter Letzt wurden auch die drei Kirtahutschen eifrig angeschaukelt und fast durchgehend im Schwung gehalten. So dürfen auch alle weiteren Veranstaltungen ablaufen, denn der rege Zuspruch und die “griabige” Stimmung machen jeden Einsatz unter anderem an den heißen Schmalztöpfen zu einem Genuss!

Herzlichen Dank an alle Helfer, ohne euch wäre solch eine tolle Veranstaltung nicht möglich!

Boarischer Tanz

Am 08.10.22 fand im Hofcafe Grandl bei Haag wieder unser Boarischer Tanz statt. Fast 100 Tänzer/innen sind der Einladung gefolgt und haben sich zu den Klängen der Äigrischn Muse bis spät in die Nacht auf der gut gefüllten Tanzfläche im Kreis gedreht.

Unsere Trachtenwartin Fini Berger hatte schon lange vorher die Eintrittszeichen gehäkelt, so dass jeder/jede ein garantiert nur einmal vorhandenes “liabes Katzerl” am Dirndl oder der Lederhosen befestigen konnte.

     

Gartenfest am 24.07.22

Auf bewährte Weise aber mit immer wieder neuem Schwung haben die fleißigen Bedienungen den Ansturm der Mittagsgäste beim Gartenfest gemeistert. Getanzt haben ab 13.00 Uhr die Kinder- und Jugendgruppe mit bis zu 10 Paaren und dem seit der Zwangspause entstandenen „Dirndl“überschuss, weshalb jeder „Bua“ in den Tanzproben am Dienstagabend momentan eine große Auswahl hat. Zünftig aufgespielt hat dazu die Innleit`n Musi und später am Abend verschiedene Gruppen des offenen Musikantentreffens. Bis in den späten Abend hat hier die Aktivengruppe verschiedene Tänze und Plattler und zu guter Letzt den Sterntanz präsentiert. Eiskaffee und diverse selbstgebackene Kuchen haben den Nachmittag versüßt, bevor es wieder mit diversen flüssigen und kulinarischen Schmankerln weiterging. Am Montagabend wurde beim Kesselfleischessen noch weitergefeiert, bis es mit großartiger Unterstützung der Lengmooser Jugend ans Aufräumen ging. Da können sich wirklich alle auf das große viertägige 100jährige Gründungsfest freuen, wenn schon das kleine Fest so gut läuft.